Margit Herb

Margit Herb Heilpraktikerin

Ayurveda lernte ich in einer Massage kennen.

*1969

Während einer Ganzkörperölung (Abhyanga) im Jahr 2004 kam ich mit der Lehre des Ayurveda erstmals in Kontakt. Von der Behandlung und deren Wirkung war ich total begeistert. Zugleich faszinierte mich der ganzheitliche Ansatz, daher ließ mich dieses Medizinsystem nicht mehr los. Ich wollte mehr erfahren. Mit der Ausbildung zur Heilpraktikerin schaffte ich eine Basis.

Mir bot sich die Chance, bei einer Reihe von Lehrern fundierte Kenntnisse im Bereich Ayurveda und der abendländischen Medizin zu erlangen. Dr. Neelesh Taware, Erika Diehl, Dr. Kalyani Nagersheth, Margret Madejsky, Prof. Dietrich Wabner sind einige, die mich auf diesem Weg begleitet haben und dies zum Teil noch tun.

Um mein Wissen weiter zu vervollkommnen, besuche ich regelmäßig Seminare und Fachfortbildungen auf beiden Gebieten.

Jeder Mensch ist einzigartig und hat individuelle Bedürfnisse und Erwartungen. Den Menschen in seiner Ganzheit zu verstehen – das ist mir besonders wichtig.

Meine besondere Leidenschaft gehört dem Kochen.

Die ayurvedische Küche ist fester Bestandteil in meinem Leben geworden. Die wohlschmeckenden Speisen sind leicht zuzubereiten und lassen sich bestens in den Alltag integrieren. Meine Freude an der Ayurvedaküche gebe ich in Kochkursen gerne weiter.

Heilpraktikerausbildung
Heilpraktiker–Lehrinstitut Lotz, München 2011 – 2014

Heilpraktikerzulassung
2014 Heilpraktikerprüfung und Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde durch das Landratsamt Berchtesgadener Land

Mitgliedschaft
Mitglied im Fachverband Deutscher Heilpraktiker, Landesverband Bayern

Vereinbaren Sie einen Termin.

Kontakt